Herzlich Willkommen

beim jüngsten Fußballverein der Stadt Brandenburg an der Havel.   2012 gegründet, wollen wir ein fester Bestandteil des Frauenfußballs im Land Brandenburg werden.
Verein Teams Trainingszeiten Galerie Erfolge Interne Infos Downloads Impressum Frauen Fußball Club Brandenburg e.V. Frauen Fußball Club Brandenburg e.V. Frauen Fußball Club Brandenburg e.V. 1. 1. 1.

 

Link:
Fußball Mädchencamp 2016 - Info’s und Anmeldung hier! März 2016

Fußball Mädchencamp vom 15.8. - 18.08.2016

Erstmals bietet der 1.FFC Brandenburg in den Sommerferien 2016 ein 

Mädchen Fußballcamp an. Unser Mädchen-Fußball-Camp ist für alle

fußballbegeisterte Mädchen im Alter von 4– 13 Jahren. Es spielt keine Rolle

ob Ihr Anfänger seid oder schon in einem Verein spielt. Für weitere Infos und zur

Anmeldung hier.

Fußball Mädchencamp 2016 - Info’s und Anmeldung hier! MAI 2016

 Neue Saison - neuer Verein? Gebt uns eine Chance - spielt beim 1.FFC Brandenburg

                      INFOTELEFON: 0173 44 28 346 - auch per WhatsApp
25.05. 2016

Neue Trainingszeit der Jahrgänge 2009 und jünger

Ab sofort trainieren die Jahrgänge 2009 und jünger immer dienstags auf dem Sportplatz Walther Ausländer Straße

in Hohenstücken (hinter dem REWE Markt). Bei Fragen bitte an Markus Schütze 0173 44 28 346 wenden.

19.06. 2016

E-Mädchen verlieren Finale denkbar knapp

Das erste Kreispokalfinale bei den E-Juniorinnen im Fußballkreis Havelland ist nun Geschichte. Ausgerichtet

wurde der Finaltag, an dem auch die D-Mädchen und Frauen ihre Finals austrugen, durch den FC Viktoria

Brandenburg. Die Gastgeber sorgten für einen würdigen Rahmen für Spielerinnen und Zuschauer, zudem zeigte

sich das Wetter äußerst fußballfreundlich.

Bei den E-Juniorinnen trafen die Mädchen des FFC Brandenburg auf die Turbinen aus Potsdam. Und beide Teams zeigten,

dass sie verdient im Finale standen. Von Beginn an entwickelte sich ein munteres Spiel, mit vielen sehenswerten Aktionen auf

beiden Seiten. Die Mädchen beider Teams schenkten sich nichts, gingen motiviert in die Zweikämpfe blieben über die gesamte

Spielzeit fair im Umgang miteinander. Auch wenn es an der Außenlinie manchmal hitzig herging, ließen sich die Mädchen nicht

anstecken und spielten ruhig und konzentriert weiter.

Nach 18. Minuten dann die 0:1 Führung für die Turbinen. Ein Freistoß von kurz hinter der Mittellinie wurde hoch vor das FFC

Tor geschlagen und bei so viel Betrieb vor dem Tor, war es der Brandenburger Torhüterin nicht möglich an den Ball zu kommen.

Mit dieser knappen Turbine Führung wurden die Seiten gewechselt.

Im zweiten Durchgang blieben beide Teams ihrer Linie treu und boten weiterhin sehenswerten Fußball. Etwas überraschend fiel

dann in der 30. Minute das 0:2 für Turbine nachdem ein satter Schuss aus dem Rückraum unhaltbar im Brandenburger Tor

einschlug. Der FFC versuchte nun den Abstand zu verkürzen, aber die Mädchen scheuten sich das Risiko zu erhöhen und

rückten bei eigenen Angriffen leider zu zögerlich nach.

Erst in den letzten Minuten erhöhten die Brandenburgerinnen merklich den Druck und erspielten sich einige gute Möglichkeiten.

2 Minuten vor dem Ende nutzte dann endlich Vanessa Bürger eine Unsicherheit der Turbine Torhüterin und konnte im

Nachsetzen auf 1:2 verkürzen. In den letzten verbleibenden Minuten probierten die Brandenburgerinnen noch einmal alles, der

Ausgleich blieb ihnen aber verwehrt. In einer ausgeglichenen Begegnung hatten am Ende die Turbinen knapp die Nase vorne

und entführten somit den Pokal in die Landeshauptstadt.

.